Point & Die Spielverderber / Chris De Biel & Die Lerchen

Sa., 12. März

|

Junges Theater Forchheim

Point & Die Spielverderber / Chris De Biel & Die Lerchen

Anmeldung abgeschlossen
Veranstaltungen ansehen

Zeit & Ort

12. März, 20:00

Junges Theater Forchheim, Kasernstraße 9, 91301 Forchheim, Deutschland

Dabei sein?

T I C K E T S   K A U F E N !

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Ein Abend, ein Preis – zwei Bands. Die Songs, die der Erlanger Gitarrist, Sänger und Songschreiber Peter "Point" Gruner unablässig aus dem Ärmel schüttelt, machen glücklich: Ohrwurm- Melodien, die niemals glatt klingen, Harmonien, die im Blues und im Jazz wurzeln, vielfältige Grooves zwischen Rhythm & Blues, Rock´n´Roll und Folkrock, Texte, die mit verzweifeltem Optimismus und subtilem Witz von den Zumutungen des Alltags, den Abgründen der Liebe, dem Irrwitz des Menschseins und dem grenzenlosen Hunger nach dem Leben erzählen. Musik, zu der man tanzen, sich wegträumen, die man in sein Leben einbauen kann. Die Spielverderber liefern dazu einen erdigen, atmosphärischen Sound mit großer dynamischer Bandbreite, der durchaus Erinnerungen an The Band, The Kinks, Mink DeVille oder Tom Pettys Heartbreakers heraufbeschwört, dabei aber immer ihr eigener bleibt. In den 35 Jahren, die sich Christian Biel auf den Bühnen der Welt tummelt, hat man von ihm schon alles Mögliche gehört: BEAT in den 80ern, GRUNGE in den 90ern, SURFPOLKA in den 00er Jahren und EMOPOP in den 10ern. Seine jüngste Inkarnation CHRIS DE BIEL zeigt ihn als mitreißenden Entertainer zwischen ELVIS, DYLAN und SINATRA, der seine feinsinnigen bis brutalen Lieder und Chansons voller Hingabe darbietet. Begleitet wird er von den kongenialen und spielfreudigen LERCHEN, die dafür sorgen, dass neben Herz und Hirn auch das Tanzbein nicht zu kurz kommt.

weitersagen: