Aktuelles im Mai

[Bild: Der künstlerische Leiter des jtf: Lorenz Deutsch.]

Aktuelles im Mai

Liebes Kulturpublikum in und um Forchheim,


der Mai zeigt nicht nur unsere Heimatstadt von ihrer blühenden Seite, sondern hält außerdem in Sachen Kulturvielfalt so einiges parat!

Zunächst bringen der Forchheimer Schauspieler und Regisseur Rainer Streng und Chaosmusiker ‚Der Ente‘ René Kraus ein ganz besonderes Literaturprogramm auf die Theaterbühne – pardon, Literaturbühne. Von Werwölfen, Kängurus und Katzen, von Kahlköpfen, Schauspielern und Kritikern handelt das Programm, das einem unter anderem auch zeigen kann, was man im Deutschunterricht möglicherweise verpasst hat.

Der A-cappella-Chor messa di voce des Jungen Theaters widmet sich dann in seinem aktuellen Programm dem Thema „Heimat“ und lädt auf eine abwechslungsreiche Reise in die Gereonskapelle ein. Der Weg führt durch weite Täler, Höhen und schöne grüne Wälder, vorbei am Haus am See mit seinen Orangenbaumblättern, übers Frankenland und bis nach Afrika.

Zum Stadtfest spätestens sollten dann aber alle wieder in Forchheim angekommen sein. Das Junge Theater wird einige Kultur-Specials auf die Straße – oder besser auf den Marktplatz – bringen: Heimatlieder neu interpretiert von Boxgalopp, absolute Superstars aus Molwanien (einem Land, das wirklich sehr phantastisch ist), allerschönste Wirtshaus-Tradition beim Crowd-singen oder Musiker, die sich (im allerweitesten Sinne) der zeitgenössischen Volksmusik annehmen.

Im Theater oder auf Straßen und Plätzen – Forchheim macht als Heimat der Kultur eine wirklich gute Figur. Davon sollten Sie sich aber beim Besuch unserer Veranstaltungen unbedingt selbst überzeugen!

Herzlichst,

Lorenz Deutsch